SPÖ Neudorf Kirchstetten Zlabern

  • Facebook icon

Projekt "Verkehrsinsel" in Neudorf

„Die Planung der Verkehrsinsel geht also weiter, wir lassen uns von diesem Projekt nicht abbringen – auch wenn es keine Unterstützung der Gemeinde gibt. Wenn die Gemeinde bei allen Projekte so mitarbeitet, geht in der Gemeinde nichts weiter“, sagt geschäftsführender Gemeinderat Franz Waismayer. Die ÖVP-Fraktion fand die vorgelegten Daten als zu wenig, um in der Gemeinderatssitzung eine Entscheidung treffen zu wollen.

Die Verkehrszählung liegt schon seit Mai 2015 auf, ein Planentwurf besteht, eine grobe Kostenschätzung ist da, die Grundablöse ist gesichert. Der Entwurf geht in einen Einreichplan über. Die Kostenschätzung ergab bei der Errichtung durch eine private Firma ca 80.000,- Euro. Bei der Errichtung durch die Gemeinde bezahlt diese nur die Materialkosten. Sie würde sich bis zu 15 Prozent ersparen. Vergleichbare Verkehrsinsel kosteten der Gemeinde zwischen 20. und 30.000,- Euro.

Was fehlt ist eine Verkehrsverhandlung und die genauen Kosten von der Straßenmeisterei. Die Gemeinde beantragt bei der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach erst eine Verkehrsverhandlung, wenn alle Unterlagen vorhanden sind? Ist das notwendig? Bei dem Projekt „Schutzweg“ war nichts vorhanden, außer einer Idee. Weder Plan, noch Kosten. Und trotzdem wurden zwei Verkehrsverhandlung abgehalten. SONDERBAR.

Irgendwie ist es schon komisch, dass ÖVP-Gemeindepartei-Obmann und Vizebürgermeister Stephan Gartner in einer internen Sitzung erklärte, dieses Projekt der SPÖ so lange wie möglich zu verzögern. Franz Waismayer meinte, die Gemeinde Neudorf könne die Straßenmeisterei Laa/Thaya wegen den genauen Kosten kontaktieren. Dazu teilte Stephan Gartner nur lapidar mit, dass es dein Projekt (Franz Waismayer) sei und die Gemeinde dazu nicht da ist.

Machen Sie sich ein Bild, liebe Leser.

DAS ist die von der Frau Bgm. Rauscher immer so oft zitierte gute Zusammenarbeit im Neudorfer Gemeinderat…..

Freundschaft

Mutiger Bürger

Also, jeder Gemeindebürger hat das Recht eine Verkehrsverhandlung zu verlangen. Das würde ich der SPÖ Neudorf empfehlen. Ist Gefahr in Verzug? Eine Unterschriftenliste könnte dem Antrag der Verkehrsverhandlung beigegeben werden.

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.